EFT - Emotional Freedom Techniques

Was ist EFT Emotional Freedom Techniques

Emotional Freedom Techniques (EFT) ist eine psychologische Version von Akupunktur – nur ohne Nadeln. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass subtile Körperenergien, Emotionen, Gesundheit und geistige Prozesse miteinander verknüpft sind. EFT geht davon aus, dass eine Störung im körpereignen Energiesystem die Ursache von  negativen Gedanken, belastenden Gefühlen und Erinnerungen sowie Stress ist. Wird also die Energieblockade behoben, werden damit auch die belastenden Symptome aufgelöst.

Die Anwendung von EFT Emotional Freedom Techniques

EFT ist ganz einfach zu lernen - auch Kinder beherrschen die Methode nach kurzer Zeit. Dabei werden alle Belastungen - Schmerzen, negative Emotionen oder auch negative Glaubenssätze - gleich behandelt: Man klopft 14 Meridian-Punkte am Kopf und am Körper. Dadurch wird das Energiesystem stimuliert, die Energie-Blockade aufgelöst und die Belastung verschwindet.

Das Aussergewöhnliche an EFT Emotional Freedom Techniques

EFT kann auf diese einfache Weise jede Blockade lösen. Der Methode ist es gleich, wie gross oder klein das Problem ist. Es wird in seine Einzelteile zerlegt, und jedes Teil wird separat beklopft. Weil ein einzelner Durchgang nur gerade 1 Minute benötigt, können auch grössere Themen in recht kurzer Zeit behandelt werden.

Die Vorteile von EFT

  • EFT ist einfach zu lernen und anzuwenden.
  • Ein EFT Durchgang dauert gerade mal eine Minute.
  • Veränderungen geschehen in Minuten.
  • Resultate sind in der Regel dauerhaft.
  • EFT ist sicher, sanft und hat keine Nebenwirkungen.
  • EFT kann überall angewendet werden.
  • EFT hat man immer dabei.
  • Bei was EFT hilft? Try it on everything (Cary Graig, Gründer von EFT)